Faculty of Informatics Vienna University of Technology Institute of Computer Aided Automation PRIP Home PRIP Home
Personal tools
You are here: Home Teaching Informatikpraktika Automatische Erkennung der Partikelgrößenverteilung von Wolfram-Carbid-Kristalliten in REM-Bildern

Automatische Erkennung der Partikelgrößenverteilung von Wolfram-Carbid-Kristalliten in REM-Bildern

Die automatische Ermittlung der Partikelgrößenverteilung von Hartmetallen ist eine Zeit und Kosten sparende Möglichkeit der Materialanalyse. Dazu werden die zu prüfenden Metalle mit chemischen Verfahren vorbereitet und per Rasterelektronenmikroskop-(REM-)Aufnahmen untersucht. Ausschlaggebend für eine gute Materialqualität sind eine möglichst konstante Partikelgröße sowie Partikelform. In dieser Arbeit werden zwei Methoden vorgestellt welche die Analyse der Partikelgrößenverteilung von Wolfram-Carbid-(WC-)Kristalliten automatisieren. Beide Methoden bauen auf der Distanztransformation auf. Der erste Segmentierungsansatz verwendet eine Watershedtransformation, der zweite eine Funktion, die den Umfang der Partikel eruiert. Die Ergebnisse beider Methoden werden mit den manuell gewonnenen Resultaten verglichen.

What
  • Presentation
When Nov 13, 2007
from 04:15 pm to 05:00 pm
Where Sem183-2
Contact Name Martin Lettner
Contact Email
Add event to calendar vCal
iCal
Document Actions